Sie befinden sich hier

04/19/16 13:32

22. April 2016 - Fortbildungsseminar "Archäologisches Feuchtholz"

Vom 21. bis 24. April tagt die DEGUWA (Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie e.V.) unter dem Titel "In Poseidons Reich" in enger Kooperation mit dem Landesamt für Archäologie Sachsen in Dresden.

Im Rahmen der Tagung findet das Fortbildungsseminar "Archäologisches Feuchtholz" statt. Einen Schwerpunkt werden die stattfindenden Arbeiten im Projekt ArchaeoMontan bilden.

Weitere Themen des Seminars sind:

  • Einführung: Feuchtholz im archäologischen Kontext (Vorträge anhand sächsischer Beispiele)
  • Freilegung und in situ - Dokumentation von Feuchtholz
  • Bergung und konservatorische Erstversorgung erhaltener Hölzer
  • Einsatz von 3D-Scantechnik zur Dokumentation und zum Monitoring von Feuchtholz
  • Einblick in die Untersuchungs- und Konservierungsprozesse
  • Ausblick: Sachgerechte Lagerung und Fundmagazin

Wann: 22.April 2016, von 11 bis 17 Uhr
Wo: Landesamt für Archäologie Sachsen
       Zur Wetterwarte 7
       01109 Dresden

Teilnahmegebühr: Normal 45,00 €, Studenten 25,00 €

Mehr zur Tagung finden Sie auf der Seite der DEGUWA.

Das Programm des Fortbildungsseminar finden Sie hier.