Sie befinden sich hier

14.10.2020 12:37

Vortrag am 27.10.2020 im Gemeindesaal der evangelischen Kirchgemeinde Dippoldiswalde, Kirchplatz 6

Klaus Cappenberg (LfA Dresden): ArchaeoForest – Klimaforschung durch archäologische Hölzer

Ringmeiler im Hochwald. Die Kollegen von LfA und SBS markieren die Ausmaße der Meilerplattform (© LfA).

Die Analyse archäologischer Feuchtholz- und Holzkohlefunde bietet Wissenschaftlern die Möglichkeit, Aussagen zur Datierung, Vegetation, Handwerk und Klima der (prä)historischen Umwelt zu treffen. Das Projekt ArchaeoForest erhofft sich, aus den archäologischen Hölzern wichtige Erkenntnisse zum Klimawandel und Handlungsempfehlungen zur klimaangepassten Aufforstung im Erzgebirge zu liefern.

Das Projekt wird gemeinsam mit Wissenschaftlern des Staatsbetriebs Sachsenforst und der Universität Greifswald durchgeführt.

Neben archäologisch-naturwissenschaftlichen Analysen wird auch die Auswertung historischer Quellen, etwa zum Bestockungswandel der Waldgebiete, eine wichtige Rolle spielen. Quellengrundlage aus archäologischer Sicht sind die montanarchäologischen Hölzer aus dem Osterzgebirge, bspw. aus Dippoldiswalde und Niederpöbel sowie Holzkohleproben diverser Holzkohlemeilerplätze in der Region. Regionale Vegetationszusammensetzungen sollen mit Hilfe der Pollenanalyse untersucht werden.

Neben den aktuell durchgeführten Analysen ist die Einrichtung des Dendro-Archivs Sachsen am Landesamt für Archäologie geplant; über das Archiv soll Wissenschaftler zukünftig auf Holzproben Zugriff gewährt werden, etwa um weitere Untersuchungsmethoden durchzuführen.

Auf Grund der aktuellen Situation und der geltenden Beschränkungen muss die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt werden.

Wir weisen darauf hin, dass der Besuch des Vortrages nur mit Voranmeldung möglich ist. Anmeldungen erbitten wir telefonisch unter 03504/612418 (gern auch auf den Anrufbeantworter) oder per Email unter museum@remove-this.dippoldiswalde.de.

Ort: Gemeindesaal der evangelischen Kirchgemeinde Dippoldiswalde, Kirchplatz 6

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Eintritt: 2,50 EUR