Sie befinden sich hier

26.04.2019 13:41

Vortrag am 08.05.2019: „Wie mache ich archäologische Denkmalformen virtuell erlebbar. Das Interreg CENTRAL EUROPE Projekt „VirtualArch – Visualize to Valorize“

Im Rahmen der Jahrestagung „Bildungsplattform Museum!?“ der Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund wird Dr. Christiane Hemker das Projekt „VirtualArch – Visualize to Valorize“ vorstellen.

Vergangenes erlebbar machen: Virtual Reality Anwendungen kombinieren beispielsweise Rekonstruktionen von archäologischen Fundstellen mit der heutigen Umwelt (© LfA Sachsen).

Die Frühjahrstagung 2019 der Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund wird vom Institut für Museumsforschung Staatliche Museen zu Berlin und vom Landesamt für Archäologie Sachsen ausgerichtet und findet im A. B. Meyer-Bau, Landesamt für Archäologie Sachsen, statt. Die Veranstaltung wird einen Bogen spannen von der gegenwärtigen Bildungsdiskussion zur Frage des Selbstverständnisses von Museen als Bildungsorte im 21. Jahrhundert bis hin zu best-practice Beispielen und aktuellen Ergebnissen zur Besucherforschung. Frau Dr. Hemker wird erste Ergebnisse zur Umsetzung von Archäologie und Virtual Reality aus den verschiedenen Pilotregionen des Projektes vorstellen. Zur Anmeldung für die Tagung gelangen Sie hier.

Uhrzeit: Mittwoch, 08.05.2019, 10.10 Uhr

Veranstaltungsort: A.-B. Meyer-Bau, Landesamt für Archäologie Sachsen, Zur Wetterwarte 7, 01109 Dresden.