Sie befinden sich hier

23.07.2019 11:06

Schneeberg trifft Dipps – Montanarchäologische Führung im MiBERZ

Information und Austausch zum mittelalterlichen Bergbau in der Montanregion Erzgebirge

Christiane Hemker (3. v. l.) und die Delegation aus Schneeberg mit Herrn Bürgermeister Ingo Seifert (2. v. r.).

Am  13.07.2019 führte Frau Dr. Christiane Hemker (Leiterin der Montanarchäologie am LfA Sachsen) eine Delegation aus Schneeberg durch das MiBERZ (Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge) in Dippoldiswalde. Die dortigen Bergwerke sind seit neuestem wie die Bergbaulandschaft in und um Schneeberg Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes Montanregion Erzgebirge. Ein Schwerpunkt des Rundgangs durch das Museum war dabei der Info-Point zum Weltkulturerbe. Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von der Ausstellung und den Ergebnissen der montanarchäologischen Forschung in Sachsen. Besonderes Interesse fanden die im MiBERZ präsentierten 3D-Visualisierungen und Animationen sowie die Ausführungen zum interaktiven Rundgang. Zukünftig kann man mithilfe  einer App  in Dippoldiswalde einen interaktiven und virtuellen Rundgang durch ein nach Originalbefunden rekonstruiertes Bergwerk zu unternehmen. Damit stellt sich die im Rahmen des Projektes VirtualArch u. a. am LfA Sachsen entwickelte App in den Dienst der Bewahrung und der Vermittlung des Weltkulturerbes Montanregion Erzgebirge.